„Fantasie-Bonus“
Vattenfall schafft Top-Manager-Boni ab

Die Unternehmenslenker der deutschen Tochter Vattenfall Europe erhielten Millionen-Bonuszahlungen, obwohl sie teils nur wenige Monate im Amt waren. Das hatte Empörung ausgelöst - jetzt ziehen die Schweden Konsequenzen.

StockholmDie Empörung über „Fantasie“-Abfindungen an deutsche Topmanager beim Energiekonzern Vattenfall hat Konsequenzen. Wie das schwedische Staatsunternehmen am Freitag in Stockholm mitteilte, können Mitarbeiter an der Spitze künftig nur noch maximal zwei Jahreseinkommen als Abfindung erhalten. Bonuszahlungen soll es nicht mehr geben.

Im vergangenen Jahr hatte auch Schwedens Regierung als Eignerin moniert, dass der zeitweilige Chef der deutschen Tochter Vattenfall Europe, Hans-Jürgen Cramer, nach nur fünf Monaten Amtszeit Anspruch auf 2,3 Millionen Euro Abfindung hatte. 2007 bekam Vorgänger Klaus Rauscher 5,5 Millionen Euro überwiesen, nachdem er wegen der Pannenserien in den Atomkraftwerken Krümmel und Brunsbüttel den Hut nehmen musste.

Grundlage...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%