Französischer Staatskonzern
Atomkonzern Areva will Uranproduzenten übernehmen

Der französische Atomkonzern Areva will den vor allem in Afrika aktiven Uranproduzenten UraMin für 2,5 Milliarden Dollar in bar übernehmen.

HB LONDON. Der Preis liege gut ein Fünftel über dem Durchschnittskurs der UraMin-Aktie in den drei Wochen bis 8. Juni, teilten die Konzerne in einer gemeinsamen Erklärung am Freitag mit.

Das Management des in Kanada notierten Unternehmens empfahl seinen Aktionären, das Angebot des französischen Staatskonzerns anzunehmen. Durch die Übernahme könnte Areva seine Uranproduktion bis 2010 eigenen Angaben zufolge nahezu verdoppeln.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%