Für das Auftaktquartal
Procter & Gamble schraubt Erwartungen hoch

Der amerikanische Konsumgüterkonzern Procter & Gamble Company rechnet im laufenden Quartal mit besseren Geschäften als zunächst angenommen.

HB CHICAGO. Angesichts übertroffener Erwartungen bei Procter & Gamble und der im Oktober vollzogenen Übernahme des Rasierer- und Batterieherstellers Gillette sowie günstigerer Preisentwicklungen geht der Konzern nun davon aus, 25 bis 26 Prozent mehr Umsatz als im Vorjahresquartal zu machen. Lässt man Akquisitionen außen vor, dürfte sich der Umsatz des Unternehmens, zu dessen Produktpalette Duracell-Batterien und Pampers-Windeln gehören, um sechs bis sieben Prozent erhöhen, teilte die in Cincinnati (Bundesstaat Ohio) ansässige Gesellschaft am Dienstag mit. Der Gewinn pro Aktie dürfte 68 bis 69 Cent erreichen. Analysten gingen bislang von 67 Cent aus.

Zuvor hatte Procter & Gamble mit einem Umsatzanstieg von 23 bis 26 Prozent und mit 66 bis 69 Cent je Aktie Gewinn gerechnet. Der Gewinn wird durch die Gillette-Übernahme in dem Quartal nur mit acht bis zehn Cent je Aktie belastet - gegenüber einer vorherigen Schätzung von neun bis zwölf Cent je Aktie. Für das gesamte Geschäftsjahr dürfte die Einverleibung von Gillette die Ergebnisse wie ursprünglich erwartet mit 20 bis 26 Cent je Aktie belasten. Die P&G-Aktien legten vorbörslich um ein Prozent auf 57,51 Dollar zu.

Zur robusten Umsatz-Entwicklung hätten sowohl das traditionelle P&G-Geschäft als auch Gillette beigetragen. Auch eine besser als erwartete Preisentwicklung habe positiv zu Buche geschlagen. P&G und andere Konsumgüterkonzerne hatten zuletzt die Preise für bestimmte Produkte, wie etwa Windeln, erhöht, um die gestiegenen Rohstoff-Kosten zu kompensieren. P&G hatte 2003 auch den Darmstädter Wella-Konzern übernommen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%