Fusion
VW und Porsche nehmen Verhandlungen auf

Heute haben die Gespräche über die künftige Struktur des Autoimperiums VW/Porsche begonnen. Zu klären gibt es eine Menge und die Verhandlungen könnten sich über Monate hinziehen. Spekulationen gibt es aber bereits reichlich.

HB STUTTGART/HANNOVER. Bei dem Treffen sollten zunächst Betriebswirte, Juristen sowie Strategen der beiden Unternehmen über Details des Zusammenschlusses beraten, erfuhr die Deutsche Presse-Agentur dpa. Auch Vertreter von Niedersachsens Ministerpräsident Christian Wulff (CDU) soll mit am Tisch sitzen. Für eine Zusammenkunft der Verhandlungsführer Porsche-Chef Wendelin Wiedeking und Finanzvorstand Holger Härter sowie VW-Chef Martin Winterkorn und Finanzvorstand Hans Dieter Pötsch sei es derzeit noch zu früh.

Sehen werden sich die vier Spitzenmanager und VW-Aufsichtsratschef Ferdinand Piëch voraussichtlich aber spätestens am Dienstagnachmittag bei einer Sitzung des Audi-Aufsichtsrates. Das Gremium trifft sich im Vorfeld der Hauptversammlung der VW-Tochter am Mittwoch in Neckarsulm. Piëch, Winterkorn, Pötsch, Wiedeking und Härter sitzen allesamt auf der Arbeitgeberbank im Aufsichtsrat der Ingolstädter.

Bis zur ersten Juni-Woche soll dem Vernehmen nach unter Dach und Fach sein, wie VW und Porsche verschmolzen werden. Dabei will Wiedeking dem Vernehmen nach den Arbeitnehmervertretern entgegenkommen. Er würde einer Regelung zustimmen, wonach in dem neuen Konzern nur dann neue Fabriken gebaut oder vorhandene verlagert werden können, wenn die Arbeitnehmerseite im Aufsichtsrat dem zustimmt, hieß es in Stuttgart.

Für VW ist diese Klausel schon bisher im VW-Gesetz und in der VW-Satzung verankert. Das Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“ hatte am Wochenende berichtet, Wiedeking habe seinen mehrjährigen Feldzug gegen das VW-Gesetz aufgegeben.

Seite 1:

VW und Porsche nehmen Verhandlungen auf

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%