Gemeinschaftsunternehmen
Siemens will Hausgeräte schnell an Bosch abgeben

Siemens drängt zum Abschluss, Bosch feilscht noch: Eine Entscheidung über den Verkauf der Hausgeräte könnte schon in den kommenden Wochen fallen. Im Raum steht die Drohung, sonst an Samsung zu verkaufen.

München/StuttgartSiemens will seinen milliardenschweren Anteil am Gemeinschaftsunternehmen Bosch Siemens Hausgeräte (BSH) so schnell wie möglich an den Partnerkonzern abgeben. Die Verhandlungen und der Preispoker liefen auf Hochtouren, sagten zwei mit den Gesprächen vertraute Personen der Nachrichtenagentur Reuters am Mittwoch. Eine Entscheidung könne in den kommenden Wochen fallen, ergänzte einer der Insider.

Wie die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ berichtete, drängt Siemens zu einem Abschluss, während Bosch zögert und um den Preis feilscht. Sollten die Stuttgarter nicht bald ein Angebot für die Siemens-Hälfte vorlegen, könne das Paket auch an einen anderen Investor wie Samsung verkauft werden. Die angepeilte Transaktion hat laut FAZ...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%