Getränkekonzern
Coca-Cola übertrifft beim Gewinn Erwartungen

Der weltweit größte Erfrischungsgetränke-Hersteller Coca-Cola hat im dritten Quartal ungeachtet des wirtschaftlichen Abschwungs einen Umsatz- und Gewinnanstieg verzeichnet. Analystenerwartungen hat der US-Konzern teilweise übertroffen.

HB DÜSSELDORF. Coca-Cola steigerte den Gewinn von 71 auf 81 Cent je Aktie, wie das im Dow-Jones-Index notierte Unternehmen am Mittwoch in Atlanta (US-Staat Georgia) mitteilte. Analysten hatten im Schnitt lediglich mit einem Gewinnanstieg auf 77 Cent je Aktie gerechnet. Der Umsatz stieg von 7,69 auf 8,39 Mrd. Dollar, Anlysten hatten für die drei Monate von Juli bis Ende September allerdings sogar einen Schub auf 8,56 Mrd. Dollar prognostiziert.

Für das kommende Quartal und den Anfang des Jahres 2009 geht der weltgrößte Getränkehersteller von einem „herausfordernden“ Marktumfeld aus, besonders auf dem Heimatmarkt in Nordamerika. Sein größter Rivale PepsiCo hatte am Dienstag schwächere Zahlen vorgelegt und ein milliardenschweres Sparprogramm angekündigt.

Die Experten prognostizieren ab dem vierten Quartal allerdings einen Absatzrückgang. Die Verbraucher spürten weltweit bereits den konjunkturellen Abschwung. Coca-Cola-Aktien legten nach Veröffentlichung der Zahlen vorbörslich um zwischenzeitlich rund sechs Prozent zu.

Anfang September hatte Coca-Cola den Kauf des führenden chinesischen Saftproduzenten Huiyuan für 2,4 Mrd. Dollar angekündigt. Das wäre die bisher größte Übernahme eines ausländischen Konzerns in China. Coca-Cola, das rund das Dreifache des gegenwärtigen Aktienpreises von Huiyuan in Hongkong bietet, hat bereits die feste Zusage der drei größten Teilhaber mit 66 Prozent der Aktien.

Coca Cola will bis Ende 2011 jährlich 400 bis 500 Mio. Dollar durch Produktivitätsgewinne einsparen. Coca-Cola hat nach eigenen Angaben in diesem Geschäftsjahr bereits Aktien im Wert von einer Milliarde Dollar zurückgekauft. Bis Jahresende soll das Programm auf 1,75 bis 2,00 Mrd. Dollar ausgebaut werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%