Gewinn gestiegen
CeWe Color kann sich verbessern

Die hohe Nachfrage nach Abzügen von Digitalfotos stimmt den Fotoentwickler CeWe Color zuversichtlich. Nach einer Umsatz- und Gewinnsteigerung im zweiten Quartal glaubt der Oldenburger Konzern, mit rund 400 Mill. Euro in diesem Jahr doch noch das Umsatzniveau von 2006 in etwa erreichen zu können.

HB FRANKFURT. Bisher hatte das Unternehmen mit einem Rückgang auf 380 Mill. Euro gerechnet. Wie Cewe Color am Dienstag bekräftigte, soll der Gewinn vor Steuern und Kosten für den Umbau des Konzerns im laufenden Jahr wie geplant bei 24,5 Mill. Euro liegen, das wären zehn Prozent weniger als im Vorjahr.

Vom kommenden Jahr an will das Unternehmen wieder steigende Umsätze erzielen. Dazu beitragen soll das schnell wachsende Geschäft mit Digitalfotos, in das die Oldenburger binnen fünf Jahren 150 bis 200 Mill. Euro investieren wollen.

Im zweiten Quartal stieg die Zahl von Digitalfoto-Abzügen um 40 Prozent. Dies konnte das Minus bei Fotos vom Film aber nicht ganz ausgleichen, so dass CeWe Color insgesamt vier Prozent weniger Fotos entwickelte als im gleichen Vorjahreszeitraum. Dem Unternehmen war von großen Investoren vorgeworfen worden, den Trend zur Digitalfotografie verschlafen zu haben.

Der Umsatz kletterte im Quartal um fünf Prozent auf 102,4 Mill. Euro. Der Gewinn vor Steuern und Restrukturierungskosten brach um knapp zwei Drittel auf drei Mill. Euro ein. Wegen eines Steuereffekts erwirtschaftete Cewe unter dem Strich aber einen um sieben Prozent höheren Gewinn von vier Mill. Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%