Gewinnmarge geht zurück
Michelin erzielt weniger Umsatz

Der Umsatz bei Europas größtem Reifenhersteller Michelin ist im dritten Quartal um fast zwei Prozent gesunken.Grund sind Höhere Materialkosten, eine schwache Nachfrage und der gestiegene Eurokurs.

HB PARIS. Für 2003 kündigte das französische Unternehmen zudem einen leichten Rückgang der operativen Gewinnmarge zum Vorjahr an.

Der Umsatz sei im Quartal auf 3,801 Mrd. Euro von 3,865 Mrd. Euro gesunken, teilte das in Clermont-Ferrand ansässige Unternehmen am Mittwoch in Paris mit. In den ersten neun Monaten sank der Umsatz damit um 4,6 Prozent auf 11,149 Mrd. Euro. Der Absatz stieg im dritten Quartal dagegen um 2,6 Prozent. Der höhere Euro-Kurs schmälert aber die etwa in den USA erzielten Dollar-Einnahmen und belastete somit den Umsatz.

Die operative Gewinnmarge werde im Gesamtjahr vor allem wegen höherer Kosten etwas unter den 7,8 Prozent des Vorjahres liegen, wobei die Folgen von Akquisitionen dabei nicht berücksichtigt seien, teilte das Unternehmen mit.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%