Governance-Experte zur Weil-Affäre
„VW-Vorstand hat gegen seine Sorgfaltspflicht verstoßen“

PremiumNach dem Eklat um eine mit VW abgestimmte Rede hat sich die Politik auf Stephan Weil eingeschossen. Doch auch das Verhalten des VW-Vorstands sei nicht korrekt, sagt Corporate-Governance-Experte Manuel Theisen im Interview.

DüsseldorfWer den BWL-Professor und Experten für gute Unternehmensführung, Manuel Theisen, um ein Statement zur Weil-Affäre bittet, erntet ein kurzes Schweigen: „Es kommt nicht oft vor, dass mir die Worte fehlen“, sagt Theisen. Doch dass ein Ministerpräsident seine Regierungserklärung von VW absegnen lässt – dafür habe ihm bislang die Fantasie gefehlt.

Herr Theisen, durfte Stephan Weil (SPD) seine Regierungserklärung als Ministerpräsident von VW überarbeiten lassen?
Es macht mich schon sprachlos, dass ein Ministerpräsident seine Regierungspolitik mit einem Konzern abstimmt. Aber auch als Aufsichtsrat hat Herr Weil auf ganzer Linie versagt. Denn entweder passierte diese Abstimmung mit dem Wissen des VW-Vorstandsbüros....

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%