Historie von BASF: Farben, Öl und Gen-Kartoffeln

Historie von BASF
Farben, Öl und Gen-Kartoffeln

PremiumDas Unternehmen hat sich von einem Hersteller synthetischer Farbstoffe zu einem Global Player entwickelt. Ein Überblick über die Geschichte der „Badischen Anilin- & Soda-Fabrik“ mit den Wurzeln in Mannheim.

6.4.1865: Der Leuchtgasfabrikant Friedrich Engelhorn gründet in Mannheim mit Partnern die Aktiengesellschaft „Badische Anilin- & Soda-Fabrik“ (BASF). Sie soll aus Steinkohlenteer synthetische Farbstoffe gewinnen.

1897: Nach jahrelanger und teurer Forschung gewinnt die BASF das Rennen um die Synthese des umsatzstarken Farbstoffs Indigo, des „Königs der Farbstoffe“.

1908: Nach grundlegenden Arbeiten des Karlsruher Professors Fritz Haber beginnt ein BASF-Team unter Leitung von Carl Bosch mit der Realisierung der Ammoniaksynthese im industriellen Maßstab.

1925: BASF fusioniert mit Bayer, Hoechst und drei weiteren Firmen zur I.G. Farbenindustrie Aktiengesellschaft. Im Zweiten Weltkrieg setzt die IG Farben Zehntausende Zwangsarbeiter ein, ist an der Herstellung von Zyklon B beteiligt...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%