Illegale Preisabsprachen
US-Wettbewerbshüterin wettert gegen Apple

Vor der Klage die PR-Schlacht: Während sie eine Klage gegen Apple und fünf Verleger einleitet, greift die oberste Wettbewerbshüterin in den USA zu deutlichen Worten gegen die Firmen. Zu verlieren hat sie nichts mehr.

New York/WashingtonSharis Pozen, die oberste Kartellwächterin der USA, hat sich in der Privatwirtschaft nicht viele Freunde gemacht. Kurz vor ihrem Rücktritt legt sie sich nun mit Apple und fünf Großverlegern an. Im Visier ist auch der Verlag Macmillian, der zur deutschen Mediengruppe Georg von Holtzbrinck gehört. Es geht um illegale Preisabsprachen im E-Book-Markt.
„Firmen können sich nicht zusammentun und Preisabsprachen machen“, sagte Pozen in einem Interview, wie das Wall Street Journal berichtet, „wir werden das stoppen.“ Das US-Justizministerium bereitet derzeit eine Klage gegen Apple und fünf Verlage vor. Es geht um veränderte Preismodelle der Verleger, nachdem Apple das Lesegerät...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%