Im Interview: Lars Göran Josefsson
Vattenfall-Chef: „Wir stehen keiner Lösung im Weg“

Vattenfall-Konzernchef Lars Göran Josefsson erklärt im Handelsblatt-Interview, warum er auf einen stärkeren Wettbewerb hofft, was er vom von der EU geplanten ownership unbundling hält, warum sein Unternehmen einen Sinneswandel braucht und was er an der deutschen Atomlobby auszusetzen hat.

Herr Josefsson, am Mittwoch will die EU-Kommission ein Maßnahmenpaket auf den Weg bringen, um den schleppenden Wettbewerb auf dem Energiemarkt anzukurbeln. Wird das für die Branche und Vattenfall ein schwarzer Tag?

Im Gegenteil! Ich hoffe, dass der Wettbewerb in Europa gestärkt wird und wir einen Sprung nach vorne machen.

Wie bitte? Gerade den großen Konzernen wirft die EU-Kommission doch vor, nicht genug für die Marktöffnung zu tun.

Vor fünf Jahren mag man in manchen Unternehmen so gedacht haben. Inzwischen hat die Branche aber erkannt, dass es zur Liberalisierung keine Alternative gibt. Das Ziel, einen funktionierenden Markt zu schaffen, ist in...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%