Im Leerlauf
Biodiesel: Hoch geklettert und tief gefallen

An Warnungen hat es nicht gemangelt: „Wird der Biodiesel-Boom in der Pleite enden?“, fragte das Magazin „Nature“ bereits im Frühjahr 2007. Aber wer hört in guten Zeiten schon auf schlechte Nachrichten? Doch nun stehen viele staatlich aufgepeppte Biodiesel-Hersteller tatsächlich vor dem Aus. Während deutsche Anbieter auf die Politik schimpfen, hofft Brasilien auf den Staatskonzern Petrobras.

NEW YORK/HAMBURG/SÃO PAULO. Angestachelt von der US-Regierung, pumpten Bundesstaaten und Risiko-Investoren seit 2006 mehr als 50 Mrd. Dollar in einen Industriezweig, der Amerika aus der Abhängigkeit vom teuren Öl befreien sollte. Derart unterfüttert, rechneten sich alternative Anbieter satte Renditen aus – bei einem Ölpreis am Rande der 100-Dollar-Marke, wohlgemerkt. Dass der Kongress im Sommer 2007 ein Energiegesetz verabschiedete, wonach den Anteil von Biokraftstoffen im heimischen Benzin-Mix bis 2022 mehr als verdreifacht werden soll, fachte die Euphorie nur noch mehr an. Egal ob aus Mais oder Sojabohnen gewonnen, aus Tierfetten oder Restaurant-Abfällen: Biodiesel-Fabriken schossen wie Pilze aus dem Boden.

Zwei Jahre...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%