Im Rahmen der Markterwartungen
Gewinn bei Bouygues bricht ein

Der französische Mischkonzern Bouygues hat im ersten Quartal einen starken Gewinneinbruch erlitten und sein Umsatzziel leicht zurückgeschraubt. Allerdings lag der Einbruch im Rahmen der Markterwartungen.

HB PARIS: Wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte, stürzte der Nettogewinn im Vergleich zum Vorjahr um 30 Prozent auf 159 Mio. Euro ab. Damit lag Bouygues aber noch im Rahmen der Markterwartungen. Für das laufende Geschäftsjahr peilt der Konzern einen Umsatz von 31,3 Mrd. Euro statt den bislang erwarteten 31,7 Mrd. Euro an. Gründe seien der Auftragsrückgang in der Bausparte und veränderte Perspektiven im TV-Geschäft, hieß es.

Bouygues besitzt unter anderem einen Anteil am französischen Fernsehsender TF1 und hält knapp ein Drittel an der Industriegruppe Alstom.

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%