Immobilienfirmen
Alstria Office bekräftigt Ziele

Das Immobilienunternehmen Alstria Office ist wieder in die Gewinnzone zurückgekehrt. Dabei profitierte das Unternehmen von verschiedenen Verkäufen. Alstria ist einer von bislang lediglich zwei deutschen börsennotierten Immobilienfonds (REITs).
  • 0

HB FRANKFURT. Solide Mieteinnahmen bestärken den Büroimmobilienkonzern Alstria Office in seinen Zielen. Im Gesamtjahr werde weiter ein Gewinn vor Abschreibungen, Steuern und Verkäufen (FFO) von 32 (2008: 39) Mio. Euro angepeilt, teilte das Hamburger Unternehmen am Freitag mit. Der FFO ist eine wichtige Kennziffer in der Branche zur Abbildung des operativen Geschäfts. Nach neun Monaten kam Alstria wie geplant auf einen FFO von 24,2 Mio. Euro, im Vergleich zum Vorjahr ein Rückgang um 19 Prozent.

Der Konzern hatte zuletzt den lange Zeit brachliegenden Transaktionsmarkt getestet und in den ersten neun Monaten insgesamt fünf Objekte losgeschlagen. Zusätzlich wurde Ende Oktober der Verkauf eines Portfolios mit sieben Immobilien abgeschlossen - zum Buchwert, wie Vorstandschef Olivier Elamine betonte. „Ein Blick auf den Investmentmarkt zeigt, dass der Preisfindungsprozess nahezu abgeschlossen ist.“

Die Verkäufe spülten im dritten Quartal ordentlich Geld in die Kasse: Der Nettogewinn lag bei 4,6 Mio. Euro und damit nur knapp unter den Analystenerwartungen. Nach neun Monaten schaffte es Alstria zurück in die Gewinnzone: Das Unternehmen verdiente unter dem Strich 2,3 Mio. Euro nach einem Verlust von 5,7 Mio. im Vorjahreszeitraum. Der Umsatz lag per Ende September bei 77,3 (75,8) Mio. Euro. Für das Gesamtjahr geht der Vorstand von Erlösen auf Vorjahresniveau (103 Mio. Euro) aus.

Kommentare zu " Immobilienfirmen: Alstria Office bekräftigt Ziele"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%