In der Militärflugzeugsparte Umsatzplus von 60 Prozent
Lockheed Martin im Umsatz-Rausch

Lockheed Martin hat sowohl im dritten Quartal als auch in den ersten neun Monaten 2003 wegen vorgezogener Schuldenrückzahlungen einen Gewinnrückgang verbucht. Der Umsatz des weltgrößten Rüstungsunternehmens schoss jedoch im Zeitraum Juli-September in die Höhe.

HB BETHESDA. Der Umsatz habe im dritten Quartal wegen stark gestiegener Rüstungsaufträge um 23 Prozent auf 8,1 Milliarden Dollar (6,9 Mrd Euro) sprunghaft zugenommen, teilte das Unternehmen mit Sitz in Maryland am Dienstag mit.

Lockheed Martin verdiente im dritten Quartal 217 (Vorjahr:290) Millionen Dollar oder 48 (64) Cent je Aktie. Das Unternehmen löste in der Berichtszeit Schulden von 1,1 Milliarden Dollar vorzeitig ab und wird künftig von niedrigeren Zinsbelastungen profitieren. Das Unternehmen lieferte im dritten Quartal 25 (Vorjahr: sechs) F-16-Kampfflugzeuge aus und verbuchte außerdem deutliche Zuschläge bei den Programmen für die F-22- und F-35-Kampfflugzeuge.

Der Neunmonatsumsatz legte um 22 Prozent auf 22,8 Milliarden Dollar zu. Der Neunmonatsgewinn fiel auf 709 (847) Millionen Dollar oder 1,57 (1,88) Dollar je Aktie. Ende September hatte Lockheed Martin einen Auftragsbestand von 74,1 Milliarden Dollar, das sind 3,7 Milliarden Dollar mehr als Ende 2002.

In der Militärflugzeugsparte stockte Lockheed Martin die Umsätze um 60 Prozent auf, bei der Rüstungselektronik um neun Prozent. Das Raketengeschäft mit Operationen für die Weltraumbehörde NASA und private Satellitenbetreiber lief ebenfalls gut.

Lockheed Martin erwartet für das Gesamtjahr 2003 einen Umsatz von 31 Milliarden bis 32 Milliarden Dollar gegenüber einer bisherigen Prognose von 30,5 Milliarden bis 31,5 Milliarden Dollar. Der Jahresgewinn dürfte in der Mitte der bisherigen Prognose von 2,25 Dollar bis 2,35 Dollar je Aktie liegen. 2004 soll der Umsatz noch einmal um zwei Milliarden Dollar zulegen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%