Industrie
BOC steigert operativen Gewinn vor Sonderposten

dpa-afx LONDON. Der vor der Übernahme durch Linde stehende britische Industriegaseproduzent BOC hat im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2005/06 vor Sonderposten operativ mehr verdient und umgesetzt. Der operative Gewinn vor Sonderposten sei um sechs Prozent auf 152,4 Mill. Pfund (rund 222 Mill. Euro) gestiegen, teilte das im Ftse 100 notierte Unternehmen am Donnerstag in London mit. Der Umsatz sei zwischen Januar und März um acht Prozent auf 1,24 Mrd. Pfund (rund 1,8 Mrd Euro) geklettert.

Inklusive der Sondereffekte sei der operative Gewinn von 216 Mill. Pfund im Vorjahr auf 96 Mill. Pfund gesunken. Der Gewinn je Aktie habe 15 Pence nach 27 Pence betragen. Zu dem Übernahmeangebot der Linde AG in Höhe von 16 Pfund je Aktie oder rund acht Mrd. Pfund (rund 11,6 Mrd Euro) teilte BOC nichts Neues mit. Die Genehmigung der europäischen Aufsichtsbehörden stehe weiter aus. Linde will die Übernahme bis Ende September abschließen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%