Insolvenzantrag gestellt
TMD: Erster großer Autozulieferer ist pleite

Absatz- und Finanzmarktkrise haben einen ersten großen Autozulieferer in die Insolvenz getrieben. Der nach eigenen Angaben weltweit größte Bremsbelägehersteller TMD Friction aus Leverkusen stellte am Montag beim Amtsgericht Köln für seine vier deutschen Gesellschaften Eigenanträge auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens. Dabei gibt es einen interessanten Hintergrund: Bei TMD hat eine Gruppe von Hedgefonds das Sagen.

are/HB LEVERKUSEN. TMD Friction beschäftigt weltweit 4 500 Menschen, davon 2 000 an den vier deutschen Standorten Leverkusen, Essen, Hamm und Coswig in Sachsen. Zunächst einmal würden keine Stellen gestrichen, sagte eine Unternehmenssprecherin in Leverkusen. „Wir sind eigentlich alle guter Hoffnung.“ Zum Insolvenzverwalter wurde der Düsseldorfer Anwalt Frank Kebekus berufen. Es gehe um eine „Insolvenz in Eigenverantwortung“, betonte die Sprecherin. „Das heißt, wir sitzen mit am Tisch.“

„Obwohl das operative Geschäft von TMD Friction gesund ist, haben der extreme Einbruch in der Automobilindustrie und der Rückzug der Kreditversicherer aus der gesamten Branche unsere Liquidität und unser Umlaufvermögen zu stark belastet“, beschrieb Firmenchef Derek Whitworth die Probleme des Unternehmens. Er sei enttäuscht, dass es nicht gelungen sei, mit Kreditgebern und Eigentümern eine Einigung zu finden und den Gang zum Insolvenzgericht zu vermeiden.

Whitworth zeigte sich aber zuversichtlich, dass die Gruppe nicht zerschlagen, sondern im Ganzen verkauft werden könne. TMD sei in den vergangenen zwei Jahren restrukturiert worden, die Krise der Autoindustrie habe das Unternehmen aber kurz vor dem Ziel zurückgeworfen, ergänzte eine Sprecherin.

Auch der vorläufige Insolvenzverwalter Frank Kebekus betonte, er hoffe auf einen Komplettverkauf der Unternehmensgruppe. Kebekus betreute zuletzt die insolvente Kaufhauskette Wehmeyer. Hier gelang es ihm, 23 der ursprünglich 39 Filialen mit rund 500 Arbeitsplätzen durch einen Verkauf an den Investor Rajive Ranjan zu erhalten. Für die TMD-Geschäftsführung sagte Derek Whitworth: „Ich bin zuversichtlich, dass Kenner der Branche feststellen werden, über welche starken Marken TMD Friction verfügt und wie gut die langfristigen Perspektiven für die Gruppe sind.“

Seite 1:

TMD: Erster großer Autozulieferer ist pleite

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%