Integrations-Maßnahme
Anheuser-Busch-InBev baut 1400 Stellen in den USA ab

Nach dem Zusammenschluss ist vor der Kündigungswelle: Der frisch fusionierte belgisch-amerikanische Braukonzern Anheuser-Busch-InBev will rund 1 400 Stellen in den USA streichen. Es ist nicht die einzige Integrations-Maßnahme.

HB BRÜSSEL. Das seien etwa sechs Prozent der gesamten US- Belegschaft, teilte ABInBev am Montag in Brüssel mit. Der Großteil betreffe die Zentralen in St. Louis.

Darüber hinaus will der Braukonzern 250 freie Stellen nicht neu besetzen. Die meisten dieser Integrations-Maßnahmen sollen bis Ende des Jahres über die Bühne gehen. Insgesamt sei mit Kosten von 197 Mio. Dollar zu rechnen. InBev hatte Mitte November die 52 Mrd. Dollar schwere Übernahme des US-Wettbewerbers Anheuser-Busch abgeschlossen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%