Japanischer Automarkt
GM will VW im Isuzu-Bieterkampf ausbremsen

Volkswagen hat im Rennen um Anteile an dem japanischen Nutzfahrzeughersteller Isuzu wohl den Kürzeren gezogen. Laut einem Medienbericht wird sich General Motors einen Zehn-Prozent-Anteil an den Japanern sichern.

TokioGeneral Motors plant einem Medienbericht zufolge eine Allianz mit dem japanischen Lastwagenbauer Isuzu. Ziel sei der gemeinsame Verkauf von Nutzfahrzeugen in Asien, Mittel- und Südamerika, berichtete die japanische Wirtschaftszeitung „Nikkei“.

Dazu sei der US-Autobauer auch an einem Kauf von etwa zehn Prozent der Isuzu-Anteile interessiert. Seine Gespräche über eine Beteiligung von Volkswagen wolle der führende japanische Hersteller von Kleintransportern beenden. Gleichwohl wolle Isuzu mit VW weiter über die Belieferung von Pickups in Thailand sprechen.

GM und Isuzu wollen demnach ihre Verhandlungen Anfang Mai aufnehmen und schon im Sommer abschließen. Die beiden Unternehmen erwägen die gemeinsame Entwicklung von Pickups sowie...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%