Johnson & Johnson
Brüssel genehmigt Actelion-Übernahme

Die Europäische Union hat dem US-Pharmariesen Johnson & Johnson die Genehmigung für die Übernahme der Schweizer Arzneifirma Actelion erteilt. Der US-Konzern soll sich allerdings an bestimmte Auflagen halten.
  • 0

BrüsselDer US-Konsumgüter- und Pharmariese Johnson & Johnson hat von der Europäischen Union die Genehmigung zur Übernahme der Schweizer Arzneimittelfirma Actelion erhalten. Die EU-Kommission billigte die Fusion am Freitag, machte aber Auflagen. Das Geschäft hat einen Umfang von 27,9 Milliarden Euro.

Bedenken hat die Behörde, dass neue Unternehmen den europäischen Markt für Schlafmitteln dominieren könnte. Johnson & Johnson und Actelion entwickeln hierbei ähnliche Medikamente. Die Kommission verlangt von Johnson & Johnson daher Maßnahmen, um den Wettbewerb in Europa zu gewährleisten.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Johnson & Johnson: Brüssel genehmigt Actelion-Übernahme"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%