Johnson&Johnson kauft Actelion
30 Milliarden Dollar für eine Biotech-Perle

PremiumEine Übernahme unter Giganten: Der weltgrößte Gesundheitskonzern Johnson & Johnson kauft Europas größtes Biotechunternehmen Actelion für 30 Milliarden Dollar. Die Forschungsabteilung soll als Firma an die Börse gehen.

Es ist der erste große Pharmadeal des neuen Jahres und eine Übernahme mit einer völlig neuen Konstruktion: Der weltgrößte Gesundheitskonzern Johnson & Johnson (J&J) kauft das Schweizer Biotechunternehmen Actelion für 30 Milliarden Dollar. Genau genommen kauft J&J aber nur das laufende Geschäft: Denn die Actelion-Forschungsabteilung mit rund 600 bis 700 Mitarbeitern wird in ein neues Unternehmen ausgelagert, mit einer Milliarde Franken ausgestattet und soll an die Börse gebracht werden.
Diese Konstruktion war sozusagen die Bedingung, dass Firmenmitgründer und CEO Jean-Paul Clozel dem Verkauf von Actelion an J&J zustimmt. Das gab der 61-Jährige gestern bei der Pressekonferenz am Actelion-Stammsitz in Allschwil...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%