Industrie
KfW platziert 110 Millionen Post-Aktien zu 18,90 Euro

Die bundeseigene KfW Bankengruppe hat 110 Mill. Aktien der Deutschen Post zum Preis von 18,90 je Titel platziert. Das teilte die Kfw am Montagabend nach Börsenschluss in Frankfurt mit. Damit belaufe sich das bisherige Volumen der Platzierung auf 2,079 Mrd. Euro.

dpa-afx FRANKFURT. Die bundeseigene KfW Bankengruppe hat 110 Mill. Aktien der Deutschen Post zum Preis von 18,90 je Titel platziert. Das teilte die Kfw am Montagabend nach Börsenschluss in Frankfurt mit. Damit belaufe sich das bisherige Volumen der Platzierung auf 2,079 Mrd. Euro. Nicht enthalten sei eine Mehrzuteilungsoption von bis zu 15 Prozent des genannten Volumens, die noch bis zum 14. Juli ausgeübt werden könne

Durch den Verkauf habe sich der Bestand der von der KfW gehaltenen Postaktien von 542,8 Mill. auf rund 432,8 Mill. Aktien verringert, hieß es weiter. Dies entspreche einem Anteil an der Post von 38,9 Prozent. Bei voller Ausübung der Mehrzuteilungsoption ("Greenshoe") dürfte der Bestand auf rund 416,3 Mill. Aktien beziehungsweise der Anteil auf 37,4 Prozent sinken. Die KfW hielt laut einer Mitteilung vom Montagmittag vor Durchführung der Transaktion etwa 48,8 Prozent an der Post.

Ohne Mehrzuteilungsoption befinden sich jetzt laut KfW entsprechend 53,8 Prozent in Streubesitz. Der so genannte "free float" könne über die Option aber noch auf 55,3 Prozent steigen.

Die Platzierung der Aktien richtete sich laut KfW Bankengruppe an institutionelle Investoren. Mit dem Verkauf sind federführend die Deutsche Bank , Goldman Sachs und UBS beauftragt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%