Koenig & Bauer
Druckmaschinenhersteller verzeichnet Gewinnrückgang

Koenig & Bauer muss im ersten Halbjahr Gewinneinbußen hinnehmen. Der zweitgrößte Druckmaschinenhersteller der Welt hatte sein Geschäft zuletzt umgebaut und war auch zu Stellenstreichungen gezwungen.
  • 0

WürzburgDer Druckmaschinenhersteller Koenig & Bauer hat einen Gewinn- und Umsatzrückgang erlitten. Der traditionsreiche Konzern erwirtschaftete im ersten Halbjahr einen Gewinn von 15,2 Millionen Euro, gut 11 Prozent oder zwei Millionen weniger als im Vorjahreszeitraum (17,2 Millionen). Der Umsatz fiel leicht auf 538,9 Millionen Euro (2016: 553,9), wie das Unternehmen am Mittwoch in Würzburg mitteilte.

Der Konzern, der im September sein 200-jähriges Bestehen feiert, hat sein Geschäft zuletzt umgebaut. Nachdem das Unternehmen jahrzehntelang vor allem von Maschinen für den Zeitungsdruck gut leben konnte, musste Koenig & Bauer Arbeitsplätze streichen. Im Zuge der Medienkrise sind Druckmaschinen für Zeitungen weniger gefragt. Mit der Konzentration auf das Geschäft mit Digital-, Werbe- und Verpackungsdruck schreibt das Unternehmen wieder schwarze Zahlen.

Im ersten Halbjahr erwirtschaftete Koenig & Bauer den meisten Umsatz mit Druckmaschinen für den Verpackungsdruck. Mehr als die Hälfte der Einnahmen stammt daraus. Im Digitaldruck gab es hingegen Rückgänge, da Umbauten bei der italienischen Tochtergesellschaft belasteten.

Koenig & Bauer ist der nach Erlös zweitgrößte Druckmaschinenbauer der Welt; Hauptkonkurrent ist Heidelberger Druck. Die Würzburger beschäftigten zuletzt 5359 Menschen, 158 mehr als im Vorjahreszeitraum.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Koenig & Bauer: Druckmaschinenhersteller verzeichnet Gewinnrückgang"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%