Kommentar zu Kartellvorwürfen
Die Autobranche braucht einen radikalen Schnitt

PremiumDie Autobranche steckt in einem Riesenschlammassel. Es muss endlich Schluss sein mit Tricksen und Täuschen. Doch der Neuanfang gelingt nur, indem man Köpfe austauscht – angefangen ganz oben. Ein Kommentar.

Es ist ein erbärmliches Bild, das die deutsche Automobilindustrie abgibt. Selten hat es eine Branche geschafft, in so kurzer Zeit das eigene Image zu zerstören. Noch vor wenigen Jahren wurden wir in Deutschland beneidet um unsere erfolgreichen Autobauer, die technologisch Maßstäbe setzen und feinste Gewinne einfahren. Heute stehen die größten Unternehmen da als Trickser, Betrüger und Zauderer.

Der Kartellverdacht gegen VW, Daimler, Audi, BMW und Porsche ist dabei auf fruchtbaren Boden gefallen. Verdacht hin oder her, man traut der Branche inzwischen alles zu. Den Boden hatten schließlich der VW-Dieselskandal, die staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen bei Daimler und Zulieferer...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%