Konzerne im Schuldenrausch
Eine riskante Wette

PremiumDas billige Geld der EZB hat die Dax-Unternehmen dazu verleitet, massiv Schulden aufzutürmen. Seit 2008 sind diese um 45 Prozent gestiegen – ein enormes Risiko. Kommt die Zinswende, droht ein Gewinneinbruch.

DüsseldorfWolfgang Schäuble sollte sich bei Mario Draghi bedanken: Ohne die Hilfe des europäischen Notenbankchefs würde er die schwarze Null nicht schaffen. Nur dank der niedrigen Zinsen legt der Finanzminister einen ausgeglichenen Haushalt vor. Mehr als 100 Milliarden Euro hat der Staat schon an Zinsen gespart, seitdem diese nach dem Ausbruch der Finanzkrise im Jahr 2008 auf fast null gesunken sind. Allein 2017 wird die Ersparnis bei rund 20 Milliarden Euro liegen.
Große Gewinner sind aber auch die Unternehmen. Sie zahlen deutlich weniger für ihre Schulden, so dass Gewinne zusätzlich steigen.

Die Folge: Die Konzerne im Dax erhöhten zwischen 2008...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%