Konzernumbau
Daimler startet die Aufspaltung

PremiumDaimler hat eine Strukturreform eingeleitet: Auto- und Lastwagensparte sollen eigenständige Aktiengesellschaften werden. Die Arbeitnehmer erhalten für ihre Zustimmung zu dem Holding-Vorhaben weitreichende Jobzusagen.

MünchenMichael Brecht und Ergun Lümali waren hoch zufrieden mit dem Beginn ihrer Arbeitswoche. 35 Milliarden Euro will Daimler bis 2025 in die deutschen Werke stecken, berichteten die Betriebsräte am Montag stolz. Die rund 130.000 Beschäftigten der Standorte hierzulande haben bis 2030 einen festen Arbeitsplatz – eine beispiellose Jobgarantie in der deutschen Industrie. Und wer in den kommenden Jahren in den Ruhestand geht, muss sich um seine Betriebsrente auch keine Sorgen machen: Drei Milliarden Euro steckt der Konzern zusätzlich in die Pensionskasse, die mit siechenden Zinssätzen kämpft. „So langfristige Zusagen hat es bei Daimler noch nicht gegeben“, freuten sich die...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%