Kreise
Russische Staatsbank verkauft EADS-Beteiligung

Die russische Staatsbank VTB hat Kreisen zufolge ihre Beteiligung an dem Luftfahrt- und Rüstungskonzern EADS veräußert. Die russische Entwicklungsbank hat den fünfprozentigen Anteil übernommen, tritt jedoch nur als Zwischenkäufer auf.

HB MOSKAU. Der Preis lag bei 24,23 Euro je Aktie. Die russische Entwicklungsbank habe den fünfprozentigen Anteil übernommen, sagte eine mit der Angelegenheit vertraute Person der Nachrichtenagentur Reuters am Donnerstag.

Die VTB hatte den Verkauf ihres EADS -Anteils schon länger geplant. Nach Angaben von Konzernchef Andrej Kostin tritt die Entwicklungsbank als Zwischenkäufer auf. Anteilseigner soll die staatliche russische Flugzeug-Holding United Aviation Group (UAC) werden. Der Verkaufspreis liegt über dem jüngsten EADS -Aktienkurs. Am Montag schlossen die Papiere der Airbus -Muttergesellschaft bei 22,56 Euro. UAC hatte erklärt, gut eine Milliarde Dollar für den EADS -Anteil ausgeben zu wollen.

VTB war im vergangenen Jahr bei EADS eingestiegen und wollte sich so eine Mitsprache bei wesentlichen Entscheidungen sichern. Der unerwartete Schritt löste in Deutschland und Frankreich Sorgen über den russischen Einfluss auf dem strategisch wichtigen Konzern aus.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%