Krise bei PSA
Peugeot-Familie gibt das Steuer aus der Hand

Der Einstieg des chinesischen Autokonzerns Dongfeng beim französischen Hersteller PSA Peugeot Citroën nimmt Formen an. Nun soll der Aufsichtsrat von PSA dem Vorhaben grundsätzlich grünes Licht erteilt haben.

ParisDer angeschlagene Autobauer Peugeot steuert in die Arme seines chinesischen Partners und der Regierung in Paris. Der Verwaltungsrat gab grünes Licht für große Beteiligungen von Dongfeng und des französischen Staats. Der in der Gründerfamilie des Traditionskonzerns umstrittene Rettungsplan sieht eine drei Milliarden schwere Kapitalerhöhung vor, wie Peugeot am Montag bestätigte.

Durch die Übernahme von Minderheitsanteilen durch den chinesischen Staatskonzern und Frankreich gibt die Peugeot-Familie einen Teil ihrer Kontrolle über den in die Krise gefahrenen Konzern ab. Wie dringend der Hersteller die milliardenschwer Anschubhilfe braucht, zeigten am Montag erneut enttäuschende Absatzzahlen.

Bei der geplanten Kapitalerhöhung könne der französische Staat zu...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%