Kühlschränke und Co.
Panasonic drängt in Europas Küchen

Der unter der Marke Panasonic bekannte japanische Elektronikkonzern Matsushita Electric Industrial erwägt den verstärkten Vertrieb von Haushaltsartikeln in Europa.

dpa-afx FRANKFURT. Der Umsatz im Ausland soll weiterhin im zweistelligen Bereich wachsen, sagte Matsushita-CEO Fumio Ohtsubo im Gespräch mit der "Financial Times Deutschland" (Dienstagausgabe). Geplant sei der Verkauf von Klimaanlagen, Waschmaschinen und Kühlschränken.

Eine Gruppe von Marketingexperten untersuche bereits, wie Panasonic den europäischen Markt bearbeiten könne, sagte Ohtsubo. "Ab dem nächsten Jahr werden wir hier vielleicht unsere weiße Ware einführen." Panasonic wolle sich dabei auf gehobene und ökologisch orientierte Kunden konzentrieren. Bislang verkauft der Konzern in den westlichen Industrienationen nur kleine Geräte wie Staubsauger und Mikrowellen. Die Sparte für Plasmabildschirme will er gegen Preisverfall und die Konkurrenz durch Flüssigkristallbildschirme wappnen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%