Linde-Chefaufseher Reitzle
Vor seinem schwersten Deal

PremiumLinde-Aufsichtsratschef Reitzle will in dieser Woche die Fusion mit Praxair durchsetzen – ohne seinen Gegnern, die um Tausende Arbeitsplätze in Europa fürchten, neue Zugeständnisse zu machen. Dabei ist er offenbar zum Äußersten entschlossen.

MünchenVor wenigen Tagen gab es mal wieder eine gute Nachricht für Linde-Aufsichtsratschef Wolfgang Reitzle. Aldo Belloni, Vorstandschef des Münchener Gasekonzerns, ließ bei einer Führungskräftetagung in Taipeh die Manager digital und anonym über die geplante Fusion mit dem US-Konkurrenten Praxair abstimmen. Gut zwei Drittel bekannten sich klar zu der Fusion, weitere 20 Prozent erklärten, dass sie damit leben könnten. Reitzle registrierte das mit Genugtuung. Ist der 68-Jährige doch überzeugt, dass eigentlich nur ein kleiner Kreis in der Münchener Zentrale gegen das 60-Milliarden-Projekt opponiert. Weltweit ändere sich für die meisten Beschäftigten nichts zum Negativen.

Und so ist Lindes langjähriger Chef...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%