Medienbericht
Kreise: MAN bietet 9,5 Milliarden Euro für Scania

Auch wenn der Müncher Lkw-Bauer erst in einer Woche Scania ein Übernahmeangebot unterbreiten will, so gibt es doch jetzt schon Spekulationen über die Höhe des Angebotes. Auch die Rolle von Scania-Anteilseigner Volkswagen spielt eine Rolle.

HB FRANKFURT. Der schwedische Nutzfahrzeughersteller Scania ist dem Münchner MAN-Konzern einem Zeitungsbericht zufolge 9,5 Mrd. Euro wert.

MAN werde den Scania-Aktionären in der kommenden Woche ein Übernahmeangebot sowohl in bar als auch in MAN-Aktien unterbreiten, berichtete die „Financial Times Deutschland“ (FTD) am Donnerstag. Das Blatt berief sich dabei auf „Beteiligte“. Analysten hatten den Kaufpreis am Vortag auf bis zu zwölf Mrd. Euro geschätzt.

Wie die FTD weiter berichtete, entspricht die nun erwartete Bewertung einem Preis von 440 Schwedischen Kronen je Scania-Aktie. Das Papier hatte am Mittwoch an der Stockholmer Börse kräftig zugelegt und mit einem Kurs von 422 Kronen geschlossen.

Im Zentrum der geplanten Transaktion stehe der 34-prozentige Stimmrechtsanteil von Volkswagen an Scania, schrieb die FTD. Der Wolfsburger Konzern würde bei einer Annahme des Angebots Großaktionär des künftigen europäischen Marktführers für Nutzfahrzeuge. Teil der Offerte sei, dass VW seine brasilianischen Nutzfahrzeugaktivitäten in den neuen Konzern einbringen könne. Der VW-Aufsichtsrat werde am Freitag darüber beraten.

Offen war zunächst die abschließende Haltung des zweiten Großaktionärs, der Gesellschaft Investor der schwedischen Familie Wallenberg. Am Vortag hatte die schwedische Wirtschaftszeitung „Dagens Industri“ bereits berichtet, Investor werde die MAN-Offerte akzeptieren. Als sicher gilt laut FTD, dass der französische Autobauer Renault sich von seinem rund fünfprozentigen Anteil trennen wird.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%