Mehr Neuzulassungen im August
Pkw-Absatz in Europa gestiegen

Die Zahl der Pkw-Neuzulassungen in Europa stieg im August um drei Prozent, wie der deutsche Branchenverband VDA am Donnerstagabend mitteilte. In den osteuropäischen Ländern stieg der Absatz dabei stärker als in Westeuropa.

HB FRANKFURT. Mit 952 200 Fahrzeugen übertraf er im August das Vorjahresniveau um drei Prozent, erklärte der Verband. Die Verkäufe in Westeuropa konnten demnach zum zweiten Mal in Folge zulegen (plus 1 Prozent). Eine noch deutlich höhere Dynamik wiesen den Angaben zufolge erneut die neuen EU-Länder mit einem Plus von 14 Prozent auf. Im bisherigen Jahresverlauf habe der Pkw-Absatz in Europa mit 10,8 Mill. Fahrzeugen gelegen.

Die deutschen Hersteller erreichten laut VDA einen Marktanteil von nahezu 47 Prozent. Nicht nur im Inland, auch außerhalb Deutschlands steigerten sie ihren Marktanteil um einen halben Prozentpunkt. In den neuen EU-Ländern blieb ihr Anteil mit rund 45 Prozent ebenfalls auf hohem Niveau.

Die Dieselnachfrage in Westeuropa habe sich weiter positiv entwickelt. Während der Absatz von Benzinern im bisherigen Jahresverlauf um fünf Prozent nachgab, legte die Nachfrage nach Dieselfahrzeugen um vier Prozent zu. Damit waren annähernd 53 Prozent der neu zugelassenen Pkw mit einem Selbstzünder ausgestattet. Die deutschen Hersteller seien in der kraftstoffeffizienten Dieseltechnologie führend: Mehr als jeder zweite Diesel in Westeuropa trägt ein deutsches Konzernmarkenzeichen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%