Mehr Umsatz, mehr Aufträge
Alstom übertrifft Erwartungen

Die französische Industrie-Gruppe Alstom hat im ersten Quartal die Erwartungen der Analysten übertroffen. Der Umsatz wurde kräftig gesteigert. Außerdem erhielt das Unternehmen deutlich mehr Aufträge.

HB PARIS. Die Erlöse kletterten um ein Viertel auf rund vier Milliarden Euro, wie der Konzern am Donnerstag bekannt gab. An den Märkten war für den Hersteller von Hochgeschwindigkeitszügen und Industriegeneratoren lediglich mit 3,6 Milliarden gerechnet worden. Bei den Eingängen neuer Aufträge verbuchte Alstom ein Plus von 62 Prozent. „Die Bestellungen im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2007/2008 zeigen unsere gute Position in allen Sektoren“, sagte Firmenchef Patrick Kron. Er zeigte sich zuversichtlich, im Geschäftsjahr bis März 2008 den Umsatz um einen zweistelligen Prozentsatz zu steigern.

Alstom profitierte zuletzt von einem Großauftrag der französischen Bahn SNCF mit einem Volumen von 2,1 Milliarden Euro. Der Konzern stellt unter anderem den schnellsten Zug der Welt her, der bei seinem Rekordversuch eine Spitzengeschwindigkeit von 574,8 Kilometern pro Stunde erreichte. Zu den Konkurrenten im Eisenbahngeschäft gehören Siemens aus Deutschland und Bombardier aus Kanada.

Daneben sieht sich Alstom als Marktführer bei Wasserkraft-Anlagen. Jede vierte Glühbirne weltweit wird nach Angaben des Konzerns mit Strom aus Alstom-Generatoren zum Leuchten gebracht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%