Mitsubishi Motors will mehr Kapital aufnehmen
Fuso muss weitere Mängel einräumen

Neues Ungemach für Daimler-Chrysler: Der Nutzfahrzeugbauer Mitsubishi Fuso, an dem der Stuttgarter Konzern beteiligt ist, hat eine Liste mit 93 zusätzlichen Mängeln an seinen Lastwagen vorgelegt. Daimler-Chrysler erwägt nun Schadensersatzforderung gegen Mitsubishi.

HB TOKIO. Der Nutzfahrzeugbauer Mitsubishi Fuso hat bei internen Untersuchungen insgesamt 97 Defekte an Bauteilen seiner Fahrzeuge ermittelt. Vier dieser Defekte hätten bereits zu einem Rückruf der Fahrzeuge in die Werkstätten geführt, berichtet die japanische Zeitung "Nihon Keizai Shimbun" in der Dienstagabendausgabe. Über 21 Unfälle seit 1992 aufgrund der Defekte habe das Unternehmen die Behörden nicht informiert, schreibt die Zeitung unter Berufung auf Kreise. Nun werde geprüft, welche der restlichen 93 Defekte einen Rückruf von Fahrzeugen erforderlich mache.

Der deutsch-amerikanische Autobauer Daimler-Chrysler könnte nach Angaben seines japanischen Partners Mitsubishi Motors Corp (MMC) Entschädigungen wegen der Fuso-Rückrufaktionen fordern. „Wir wurden von Daimler-Chrysler informiert, dass sie eine Entschädigungsforderung wegen Qualitätsfragen bei Mitsubishi Fuso Lkw und Bus Corp. erwägen“, teilte der japanische Autobauer am Dienstag mit. Es sei aber nicht klar, ob Daimler-Chrysler die Forderung durchsetzen werde. Ein Sprecher von Daimler-Chrysler lehnte eine Stellungnahme zunächst ab.

Daimler-Chrysler hält 37 % an MMC und 65 % an dem Bus- und Lkw-Hersteller Fuso. Dieser war Anfang 2003 von MMC abgespalten worden. In der Vergangenheit hatte Fuso bereits mehrmals Lkws wegen Fehlern zurückgerufen.

Seite 1:

Fuso muss weitere Mängel einräumen

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%