Mythos CSR
Zulieferer gefährden den Ruf ihrer Kunden

In der EU droht ein Konflikt um Berichtspflichten. Die Bundesregierung sträubt sich gegen Vorschriften für mehr Nachhaltigkeit im Kerngeschäft – viele Ökonomen plädieren dafür.

BerlinDer Klappentext ist widersprüchlich: „Corporate Social Responsibility (CSR) ist zu einer Bewegung geworden“, heißt es zur Einstimmung auf das im vergangenen Jahr erschienene Buch „Deutsche CSR“. Und: „CSR ist eine sehr große Innovation.“ Gleichzeitig steht dort auch: Die CSR-Ausrichtung von Unternehmen sei „eine einzige Baustelle“. Ja was denn nun?

Wer das von einem Wissenschaftsverlag herausgegebene Werk aufschlägt, findet eine Reihe von Selbstdarstellungen. Da schildert etwa eine Hyundai-Importfirma, wie sie bundesweit Straßenfußballturniere startete. Solch bürgerschaftliches Engagement hat aber selbst bei der wenig strengen Definition der Bundesregierung nichts mit CSR zu tun: Das Kürzel stehe für „eine nachhaltige Unternehmensführung im Kerngeschäft...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%