Nach Kauf von Altana Pharma
Nycomed hat Großes vor

Mit der Übernahme der dreimal größeren Altana Pharma gibt sich der Arzneihersteller Nycomed nicht zufrieden. Das dänische Unternehmen will zu einem großen Spieler wachsen – und setzt auf ein neues Geschäftsmodell.

FRANKFURT. „Wir wollen ein neues, mittelgroßes bis großes Pharmaunternehmen kreieren“, sagte Toni Weitzberg, der als Partner der Gesellschafterin Nordic Capital im Verwaltungsrat des dänischen Unternehmens sitzt. Nordic ist neben Blackstone und dem Private-Equity-Arm von Credit Suisse einer der drei Gesellschafter.

Nycomed-Chef Hakan Björklund, der auch die operative Führung des künftigen Unternehmens übernehmen wird, kündigte an, nach Lizenzen für Wirkstoffkandidaten in frühen Entwicklungsphasen Ausschau zu halten. „Bislang haben wir uns auf Spätphasen-Produkte konzentriert, weil wir keine große Entwicklungsabteilung hatten“, sagte er.

Der Altana-Teilkonzern bringe jedoch die notwendigen Kapazitäten mit, um die Entwicklung neuer Produkte voranzutreiben. „Wir sind wie alle Pharmaunternehmen von der Entwicklung neuer Wirkstoffe abhängig“, sagte Björklund. Branchenkenner sehen darin aber keine grundsätzliche Entwarnung für die mehreren hundert Mitarbeiter der Altana-Forschung.

Michael Klingler von der auf die Pharma- und Biotechbranche spezialisierte Personalberatung RSVP Management Consultants erwartet, dass Nycomed die Grundlagenforschung zurückfahren wird. „Hier stehen beide Unternehmen nicht besonders gut da“, sagte er. Stattdessen werde das neue Unternehmen wahrscheinlich auf ein Geschäftsmodell setzen, das die klinische Entwicklung in den Mittelpunkt stellt.

Sollten die Finanzinvestoren in ein paar Jahren den Exit suchen, hätten sie auf diese Weise die besten Chancen, das Unternehmen weiter zu verkaufen. Denn hinter den meisten Übernahmen in der Branche steht nicht etwa der Wunsch nach Größe, sondern der Bedarf nach neuen Patenten.

Seite 1:

Nycomed hat Großes vor

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%