Nach neuen Manipulationsvorwürfen
Mehr Kontrolle für Audi

PremiumDer Aufsichtsrat des VW-Konzerns ist sauer auf Audi-Chef Rupert Stadler. Seine Kommunikation und das Krisenmanagement im Dieselskandal bringen das Unternehmen in Verruf. Noch aber bleibt Stadler im Amt.

Frankfurt/DüsseldorfDas Rennen der Formel E-Flitzer am Samstag in Berlin ist für Audi-Chef Rupert Stadler eigentlich ein Pflichttermin. Über die Strecke rasen stromangetriebene Rennautos mit Geschwindigkeiten von bis zu 250 Stundenkilometern, auch Audi-Fahrzeuge sind auf der Strecke. Ausgetragen wird der Wettbewerb auf dem Gelände des früheren Flughafens Tempelhof. Neueste Technologie präsentiert sich also an einem traditionsreichen Ort. Audi ist aus dem 24-Stunden-Rennen von Le Mans ausgestiegen. Die Teilnahme an der Rennsportserie mit Elektroautos soll symbolisieren, dass bei der Ingolstädter VW-Tochter nach der Dieselaffäre ein neues Zeitalter begonnen hat.

Das Szenario garantiert gute Bilder – und ist damit...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%