Nach Sanierung
Dürr zahlt wieder Dividende

Der Maschinen- und Anlagenbauer Dürr will nach dreijähriger Sanierung die Früchte seines Konzernumbaus ernten und verspricht seinen Anlegern steigende Renditen.

HB STUTTGART. "Dürr ist wieder ein gesundes Unternehmen mit guten Zukunftsperspektiven", sagte Vorstandschef Ralf Dieter am Donnerstag auf der Bilanzpressekonferenz in Stuttgart. Das Portfolio sei richtig, Dürr liege mit seinen Sparten an der Weltspitze. "Die Potenziale sind jedoch bei weitem noch nicht ausgeschöpft", sagte der Vorstandschef. Für 2007 will das Unternehmen erstmals seit fünf Jahren wieder eine Dividende zahlen, 40 Cent je Aktie sollen die Aktionäre erhalten.

Die Ausschüttungen könnten in den kommenden Jahren steigen, stellte der Vorstand in Aussicht. Der starke Euro macht dem Stuttgarter Konzern keine Sorge, obwohl 80 Prozent des Umsatzes im Ausland erwirtschaftet werden. Der Großteil...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%