Namhafte Kunden
Centrotec baut Bereich Medizintechnik aus

Die Centrotec Hochleistungskunststoffe AG übernimmt zur Stärkung ihres Geschäftsbereiches Medizintechnik das in Fulda ansässige Familienunternehmen Möller Feinmechanik GmbH & Co.

Reuters DÜSSELDORF. Das Unternehmen erwirtschafte mit 150 Mitarbeitern einen Umsatz von zehn Millionen Euro und arbeite profitabel, teilte der im Prime Standard notierte Spezialist für Abgas- und Klimatisierungssysteme am Freitag mit. Die Übernahme führe bei Centrotec zu einem Anstieg der Finanzverbindlichkeiten um etwa sieben Millionen Euro. Dieser Betrag entspreche in etwa dem Kaufpreis, sagte ein Firmensprecher.

Die Transaktion, die zum 28. August wirksam geworden sei, werde sich im laufenden Jahr nur gering auf Umsatz und Ergebnis auswirken. 2003 peile Centrotec daher unverändert ein Umsatzplus von zehn Prozent auf 110 bis 115 Millionen Euro und einen Anstieg des Gewinns je Aktie um 30 bis 50 Prozent auf 1,00 bis 1,05 Euro an.

Kunden von Möller seien namhafte Hersteller von Medizinapparaten, hieß es. Centrotec, die derzeit bereits Spezialkunststoffe in die Medizintechnik liefere, könne durch Möller medizintechnische Baugruppen und Systeme anbieten, wie etwa DNS-Analyseboxen, Fettabsauggeräte oder Blutpumpen.

Centrotec plane in Zukunft mit dem Bereich deutlich stärker zu wachsen als der Medizintechnik-Markt, der zur Zeit jährlich um acht Prozent zulegt. Durch weitere Übernahmen in dem Bereich wolle Centrotec expandieren, teilte das Unternehmen weiter mit. Die Aktie legte am Freitag 1,2 Prozent auf 7,95 Euro zu.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%