Neue Hoffnungen für eine Belebung des Flugmarktes
Airbus will Produktion der A320-Familie steigern

Der europäische Flugzeughersteller Airbus will die Fertigung von Flugzeugen der Produktfamilie des kleinen A320 im Laufe des kommenden Jahres um 20 Prozent erhöhen. Ein Airbus-Sprecher bestätigte einen entsprechenden Bericht der Pariser Wirtschaftszeitung „Les Echos“.

HB/dpa PARIS. Die Produktionsplanung für 2006 stehe noch nicht fest. Mehr als die Hälfte der von Airbus gefertigten Verkehrsflugzeuge gehört zur A320-Familie mit 100 bis 220 Sitzen. Darunter sind auch die in Hamburg endmontierten Modelle der Baureihe.

2003 hatte Airbus 305 Flugzeuge ausgeliefert, 24 mehr als sein Hauptkonkurrent, der amerikanische Boeing-Konzern. In diesem Jahr sollen es mit 300 bis 305 in etwa genauso viele sein. „Les Echos“ zufolge hat Airbus seine Zulieferer vor kurzem aufgefordert, sich auf eine höhere Nachfrage in den Folgejahren vorzubereiten. „Die optimistischsten Ausblicke entsprechen einer explosionsartigen Ausdehnung der Produktion 2005 und 2006 auf 370 beziehungsweise 443 Maschinen“, schreibt das Blatt. Genaue Angaben zum Zeitplan der Produktionssteigerung machte der Sprecher nicht. Er sagte, unter Umständen sei eine Erhöhung um mehr als 20 Prozent möglich.

Die EADS-Tochter Airbus zögere aber noch bei der Auswertung der widersprüchlichen Marktdaten. So nehme der Flugverkehr zwar kräftig zu, doch seit Jahresbeginn seien weniger Bestellungen eingegangen als ein Jahr zuvor.

Der europäische Flugzeugbauer Airbus ist zudem optimistisch, in diesem Jahr eine weitere Bestellung aus Asien für seinen geplanten Superjumbo A380 zu bekommen. „Wir sind sehr zuversichtlich, dass es einen Kunden für A380 in diesem Jahr gibt und dass dieser aus Asien kommt“, sagte Airbus-Manager John Leahy am Montag am Rande des Jahrestreffens des Internationalen Luftfahrtverbandes IATA in Singapur. Die EADS-Tochter wolle jedes Jahr einen Kunden bis 2006 gewinnen, wenn die Auslieferung des Großraumflugzeugs beginne.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%