Nike im Visier
Adidas eröffnet die Jagd

Adidas, Nummer zwei der Sportartikelwelt, verspricht, schneller zu wachsen als die Konkurrenz und setzt alles daran, zu Weltmarktführer Nike aufzuschließen. Um das Ziel zu erreichen, will Vorstandschef Herbert Hainer den Umsatz bis 2015 um die Hälfte auf 17 Mrd. Euro steigern.

MÜNCHEN. Der zweitgrößte Sportkonzern der Erde will sich nicht länger mit der Rolle des ewigen Verfolgers zufriedengeben: Adidas setzt alles daran, zu Weltmarktführer Nike aufzuschließen. Um das Ziel zu erreichen, will Vorstandschef Herbert Hainer den Umsatz bis 2015 um die Hälfte auf 17 Mrd. Euro steigern.

"Wir werden schneller wachsen als das weltweite Bruttosozialprodukt, als der Sportmarkt und als Nike", sagte Hainer gestern vor Analysten und Investoren am Konzernsitz in Herzogenaurach. Dabei solle der Gewinn mit 15 Prozent pro Jahr stärker zulegen als die Erlöse.

Auf den ersten Blick ist es nicht mehr weit für Adidas an die Spitze der...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%