Nokian Tyres
Reifenhersteller profitiert von Erholung in Russland

Nokian Tyres hat seine Gewinnprognose angehoben. Die Erholung im wichtigen russischen Markt stimmt den finnischen Reifenhersteller zuversichtlicher. Auch die Aktien legten am Dienstag stark zu.
  • 0

HelsinkiDer finnische Reifenhersteller Nokian Tyres ist dank der Erholung im wichtigen russischen Markt zuversichtlicher. Das Unternehmen hob am Dienstag seine Gewinnprognose an. Das trieb die Aktien an, die um bis zu acht Prozent zulegten.

„Wir konnten unseren Marktanteil in unseren Hauptmärkten steigern“, sagte Vorstandschef Hille Korhonen. Der Umsatz legte im zweiten Quartal um 16,5 Prozent auf 393 Millionen Euro zu, der operative Gewinn stieg um 21,5 Prozent auf 94 Millionen Euro. „Das Wachstum haben wir Russland zu verdanken“. Dort profitierte Nokian vom Anstieg des Rubels, höheren Preisen für seine Reifen und niedrigeren Lagerbeständen.

Die Finnen betreiben ein großes Reifenwerk in Russland und wollen Ende des Jahres eine weitere Fertigungslinie eröffnen. Zudem planen sie ein 360 Millionen Dollar teures Werk in den USA, um ihre Abhängigkeit von Europa zu reduzieren.

2017 erwartet der Continental-Rivale nun eine Gewinnanstieg um mindestens zehn Prozent, nachdem er bislang ein Gewinnplus von mindestens fünf Prozent in Aussicht gestellt hatte. Der Umsatz soll weiterhin um mindestens zehn Prozent zulegen.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Nokian Tyres: Reifenhersteller profitiert von Erholung in Russland"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%