Ölmulti
BP darf wieder im Golf von Mexiko bohren

Der britische Ölkonzern BP nimmt wieder die Arbeit im Golf von Mexiko auf. Die US-Behörden gaben grünes Licht für neue Bohrarbeiten.
  • 0

London/New York Der britische Ölkonzern BP wird nun wieder im Golf von Mexiko nach Öl bohren, berichtet das „Wall Street Journal.“ Der Konzern hatte im September angekündigt, erstmals nach der Umweltkatastrophe die Arbeit wieder aufnehmen zu wollen. Im Frühjahr 2010 war die Plattform „Deepwater Horizon“ explodiert und drei Menschen kamen ums Leben.

Ende letzter Woche kam die offizielle Genehmigung für BP von der US-Regierung für die Wiederaufnahme der Bohrungen.

Am Dienstag sagte Konzernchef Bob Dudley, die Maßnahmen zur Verbesserung der Sicherheit an BP-Anlagen seien beendet. BP erklärte, ebenfalls am Dienstag, bislang 7,3 Milliarden Dollar an Entschädigungs- und Strafzahlungen geleistet zu haben.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur
Annika Reinert
Vivien Marx
Handelsblatt Online / Freie Mitarbeiterin

Kommentare zu " Ölmulti: BP darf wieder im Golf von Mexiko bohren"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%