Ölproduzent
Wintershall könnte Rekordgewinn einfahren

Dank erhöhter Produktion in Libyen erwartet Wintershall einen rekordhohen Gewinn. Chef Rainer Seele forderte von Politikern mehr Engagement im arabischen Raum. Zudem sei der Einsatz von Fracking in Deutschland notwendig.

Wintershall, der größte deutsche Öl- und Gasproduzent, steht vor dem Einfahren eines Rekordgewinns. Vor allem die unerwartet starke Produktionssteigerung in Libyen dürfte dazu beitragen, meinen Analysten. Wintershall-Chef Rainer Seele sagte dem Handelsblatt (Dienstags-Ausgabe): „Statt 75.000 Barrel produzieren wir derzeit 85.000 Fass Rohöl pro Tag. Wir erreichen so ein deutlich höheres Förderniveau als erwartet.“

Die BASF-Tochter baut zudem mit der Verlegung einer Pipeline ihr Engagement in Libyen aus. Seele forderte zudem von der Politik in Berlin und Brüssel, sich deshalb verstärkt dem arabischen Raum zuwenden: „Wir brauchen einen Paradigmenwechsel“, verlangte Seele die strategische Verflechtung mit den großen Förderländern Russland, Norwegen und...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%