Olaf Berlien im Interview
„Bei Osram gehen die Lichter nicht aus“

PremiumOsram muss umdenken und setzt nun auf den Massenmarkt der LED-Chips. Das kommt an der Börse bisher nicht an. Konzernchef Olaf Berlien im Interview über Kritik, Rivalen aus Asien und Probleme im Lichtgeschäft.

MünchenViel Gegenwind hat Olaf Berlien, 53, in den vergangenen Wochen aushalten müssen. Doch der Berliner ist eine Frohnatur. Gut aufgelegt und konzentriert sitzt der Vorstandsvorsitzende in seinem Büro in den Höhen des „Lighthouse“, der neuen Konzernzentrale von Osram im Norden Münchens. Das transparente Büro mit der Glaswand ist knapp ein Jahr nach dem Einzug spartanisch eingerichtet. Die fast 100 Jahre alte Emaille-Tafel einer „Osram-Verkaufsstelle“ hat noch Vorgänger Wolfgang Dehen hinterlassen. Die Glühbirne darauf ist ein Auslaufmodell. Berlien muss den Wechsel ins LED-Zeitalter meistern, eine der spannendsten Aufgaben in der deutschen Industrie.

Herr Berlien, Sie haben monatelang an Ihrer neuen...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%