Operatives Ergebnis stagniert - Handy-Absatz deutlich gesteigert
Straßenbahndesaster belastet Siemens-Bilanz

Der Industrie- und Technologie-Konzern Siemens kämpft derzeit mit Problemen um die fehlkonstruierte Straßenbahn Combino. Das zeigt zunehmend auch Auswirkungen in der Bilanz des Unternehmens. Dafür wurde der Handy-Absatz jedoch deutlich gesteigert.

HB MÜNCHEN. Trotz der unerwartet hohen Belastungen in der Bahntechniksparte rechnet Siemens für das laufende Geschäftsjahr weiter mit einem kräftigen Gewinnwachstum. Im zweiten Quartal 2003/04 (zum 31. März) steigerte der Konzern bei einem leichten Umsatzrückgang den Gewinn, verfehlt aber dabei die Erwartungen der Analysten. Die Siemens-Aktie führte am Mittwoch mit einem Minus von 3,3 % auf 62,60 € die Verliererliste im Deutschen Aktienindex an.

„Ich bin mit unseren Ergebnissen im zweiten Quartal zufrieden“, sagte Siemens-Chef Heinrich von Pierer anlässlich der Halbjahrespressekonferenz in München. „Wir halten trotz der Belastungen bei Transportation Systems (TS) an unseren für das Gesamtjahr angepeilten Ergebniszielen fest, auch wenn es schwieriger geworden ist, sie zu erreichen.“ Das Traditionsunternehmen will im zum 30. September endenden Geschäftsjahr 2003/04 den Umsatz steigern und hat beim Ergebnis ein prozentual zweistelliges Wachstum in Aussicht gestellt.

Die weiteren finanziellen Belastungen in der von Qualitätsmängeln geplagten Siemens-Bahntechniksparte (TS) sind nach Worten von Konzern-Finanzchef Heinz-Joachim Neubürger noch nicht abschätzbar. „Wir wissen es noch nicht“, sagte Neubürger auf entsprechende Fragen am Rande der Halbjahrespressekonferenz. Eine Einschätzung sei frühestens im Sommer möglich. „Möglicherweise könnte es länger dauern“, fügte er hinzu.

Siemens TS hatte vor allem wegen Gewährleistungsansprüchen im zweiten Quartal 2003/04 (zum 31. März) Sonderbelastungen von 364 Mill. € verbucht - bis dato waren für das Gesamtjahr lediglich Rückstellungen von unter 200 Mill. € angekündigt worden. Mit Blick auf die millionenschweren Goodwill-Abschreibungen bei Siemens Dematic im Quartal sagte Neubürger, er rechne für den Konzern nicht mit ähnlichen Bereinigungen an anderen Sparten.

Seite 1:

Straßenbahndesaster belastet Siemens-Bilanz

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%