Pfeiffer-Vacuum-Übernahme
Familie Busch nimmt die Brechstange

PremiumDie Vakuumpumpen-Unternehmer erhöhen den Druck auf das Management beim Übernahmeziel Pfeiffer. Besonders das Verhalten des Pfeiffer-Aufsichtsratschefs Michael Oltmanns ist den Buschs ein Dorn im Auge.

Nun reicht es den Buschs. Die Unternehmerfamilie aus Baden, die ihr Geschäft mit Vakuumpumpen macht, will beim Konkurrenten Pfeiffer Vacuum eine Aussprache auf der Hauptversammlung am 23. Mai erzwingen. Und zwar über ihr erhöhtes Übernahmeangebot. Bislang lehnen Vorstand und Aufsichtsrat von Pfeiffer die Offerten ab, bezeichneten die letzte als „nicht angemessen“. Zudem haben die Buschs eine Einzelentlastung bei der Aktionärsversammlung beantragt.

„Für uns ist nicht nachvollziehbar, dass unser Übernahmeangebot nicht auf der Tagesordnung stand“, erklärt Sami Busch, einer der geschäftsführenden Gesellschafter der Gruppe. Busch besitzt bereits fast 30 Prozent der Aktien des hessischen Vakuumpumpenherstellers und hatte das Angebot von 96,20...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%