Pharmabranche
Bayer schraubt die Dividende hoch

Bayer hat im abgelaufenen Jahr erneut gute Geschäfte erzielt. Die Aktionäre erhalten dank dieses Ergebnisses eine höhere Dividende. Konzernchef Werner Baumann lobt die Erfolge des Konzerns.
  • 0

FrankfurtDer Pharma- und Chemiekonzern Bayer hebt dank guter Geschäfte die Ausschüttung an seine Aktionäre an. Für 2016 werde die Dividende auf 2,70 (Vorjahr: 2,50) Euro je Aktie angehoben, teilte Bayer am Dienstag mit. Analysten hatten mit einer Steigerung in dieser Höhe gerechnet.

„Das Jahr 2016 war für Bayer sehr erfolgreich. Daran wollen wir unsere Aktionäre angemessen beteiligen“, erklärte Konzernchef Werner Baumann.

Die Ausschüttungssumme kletterte auf 2,23 (2,07) Milliarden Euro. Seine Geschäftszahlen veröffentlicht das Unternehmen am Mittwoch bei der Bilanzvorlage in Leverkusen.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Pharmabranche: Bayer schraubt die Dividende hoch"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%