Pharmakonzern hebt Prognose an
Merck wie beflügelt

Erst die Genehmigung einer Milliarden-Übernahme, jetzt starke Quartalszahlen: Der Pharmariese Merck ist auf Erfolgskurs. Das Geschäft mit Produkten für die Forschung wächst so stark, dass Merck die Prognose anhebt.

FrankfurtEin starkes Geschäft mit Produkten für die Pharmaforschung beflügelt Merck. Der Pharma- und Chemiekonzern hob nach einem deutlichen Umsatz- und Ergebnisanstieg im dritten Quartal seine Jahresziele an. „Unser organisches Wachstum in allen drei Unternehmensbereichen und allen Regionen zeigt, dass unsere Strategie Früchte trägt“, urteilte Merck-Chef Karl-Ludwig Kley am Donnerstag. „Auch für zukünftiges Wachstum sind wir sehr gut aufgestellt.“

Kurz vor der 17 Milliarden Dollar schweren Übernahme des US-Laborausrüsters Sigma-Aldrich läuft vor allem das Zuliefergeschäft für Pharmakonzerne und Forschungseinrichtungen rund, das Merck mit diesem Zukauf stärkt. Wachstumsmotor ist die Region Asien-Pazifik, dort erzielte Merck rund 80 Prozent des...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%